Auswärtssieg in Crispendorf

26. Oktober 2015 - 11:10

Danke für diesen Bericht an Markus der heute einen ruhigen Job in der Abwehr hatte und sich diesen Bericht schon im Spiel überlegte.

Am heutigen Sonntag ging es zum Auswärtsspiel nach Crispendorf, um sich dort mit dem Tabellendritten zu messen.Der Platz war in einem hervorragendem Zustand und das Wetter war passabel, also alles für ein gutes Fussballspiel gerichtet. Trainer Schöppe schickte folgende Mannschaft aufs Feld. (Winkler,Stegmann,Schindelar T.,Feiler,Münch,Truckenbrot,Metzner,Staps,Scheiding,Schönfeld A.,Bonk,) Doch nun zum Spiel:Die SG nutzte den Rückenwind vom Sieg gegen Zwackau und erspielte sich ein Übergewicht.Der Gegner hatte sichtlich Probleme mit dem Pressing unserer Mannschaft und diese wiederum spielte einrn technisch versierten Fussball.Über unser spielstarkes und ballsicheres Mittelfeld wurde schnell nach vorn gespielt und die gegnerische Abwehr hatte große Probleme mit unseren schnellen Spitzen. So dauerte es nicht lang und es gab einen Freistoß in aussichtsreicher Position.Leverkusen hat einen genialen Freistoßtürken, wir haben Marco Münch.3 Schritte Anlauf und ab die Kugel in die Maschen.Strammer Schuß = 1:0.So kann es weiter gehen dachte man sich und so ging es weiter.Eine schöne Kombination durchs Mittelfeld bringt Andy in aussichtsreiche Position und dieser versenkt die Kugel ins kurze Eck. 2:0! Das was noch besser daran ist, unser Andy hat sein Tornäschen wieder.Glückwunsch!!! Bis zur Halbzeit erspielte man sich noch einige gute Möglichkeiten, kam aber leider zu keinem Torerfolg mehr.Die Abwehr stand sicher, ließ keine Chancen für den Gegner zu und so ging man mit einem 2:0 in die Halbzeit.Die Ansage des Trainers war deutlich, weiter so und noch ein paar Tore zulegen. Er zeigte seine Zufriedenheit mit der Mannschaft, indem er keinerlei Wechsel vornahm.Anpfiff 2. Halbzeit und man machte da weiter wo man aufgehört hat.Man spielte auf das Tor der Crispendorfer und so erarbeitete man sich Chance auf Chance.Folgerichtig erzielte Andy seinen zweiten Treffer des Tages und brachte uns mit 3:0 in Führung.Es läuft wieder möchte man meinen.Leider gab es dann doch wieder das obligatorische Gegentor.Crispendorf hätte dieses heute nie erzielt, deshalb half Marcus etwas nach.Hohe Flanke in den Strafraum, Verlängerung mit dem Kopf ins Tor und schon stand es nur noch 1:3. Doch wer nun dachte das würde den Tabellendritten nochmal zurück ins Spiel bringen, sah sich getäuscht.Wir spielten wieder konsequenter nach vorn und nach einem Handspiel im Strafraum blieb der Pfiff des Schiedsrichters nicht aus.Elfmeter.Eine Sache für unseren Capitano, der sich die Chance nicht entgehen ließ und sicher zum 4:1 Endstand einschob.Fazit des Spiels:Ein tolles Spiel was Hoffnung auf mehr macht. Eine starke geschlossene Mannschaftsleistung, mit vielen sehenswert herausgespielten Chancen und Toren.Der Schönheitsfehler fiel so nicht mehr ins Gewicht, weil auch eine starke Abwehr ansonsten nichts mehr zuließ. Glückwunsch an die Mannschaft.An dieser Leistung müssen wir in den kommenden zwei Heimspielen anknüpfen und dann bin ich mir sicher, das wir uns ins sichere Mittelfeld vorschieben werden. Bis bald in Gangloff.Wir hoffen das auch im nächsten Spiel wieder viele Fans die Mannschaft anfeuern kommen.

Kommentare

Männer - 1.Kreisklasse Landesverbände
Jul
2-5
Fv Bad Klosterlausnitz

LIVE TICKER

 

Live-Ticker